Home-Entertainment per Antennenleitung

Google
modVES - Solution
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

modVES - Solution » analog modVES-Solution - Grundlagen und technische Umsetzung » Technische Fragen zur modVES-Wohnungs-/Hausinstallation » Fragen zur Installation in eigenen Wohnhäusern » Kanalfilter? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kanalfilter?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Arne
Grünschnabel


Dabei seit: 16.06.2007
Beiträge: 1


Mitglied bewerten

Level: 13 [?]
Erfahrungspunkte: 3.868
Nächster Level: 4.033

165 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Fragezeichen Kanalfilter? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Moin,
ich habe hier im Forum gelesen das man einen Kanalfilter benötigt um denn Kanal am Ende zu Filtern, woher bekommt man so etwas?
Wir habe bei uns zu Hause nämlich eine Anlage die an mehrere Häuser angeschlossen sind und ich möchte nicht das andere meine Filme,desktop und Co. sehen!
Ich hatte angedacht diesen TV Modulator zukaufen: MAXIMUM RF-3000

Schon im Voraus vielen Danke!

Arne
16.06.2007 14:56 Arne ist offline E-Mail an Arne senden Beiträge von Arne suchen Nehmen Sie Arne in Ihre Freundesliste auf
Alexander Hoch
Administrator


images/avatars/avatar-1.jpg

Dabei seit: 16.02.2005
Beiträge: 258
Herkunft: Ehingen / Donau

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.216.965
Nächster Level: 1.460.206

243.241 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Kanalfilter? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebes Forummitglied,

hier ein Link zu einer Preisliste mit Entstörmittel und passive Antennenbauteile. Ich habe einige der Produkte bei meiner Installation im Einsatz. Primär für den eigenen Radiokanal und die digitale modVES-Lösung.

http://www.uska.ch/emv/de/auth/auth1e2007.pdf

Fragen Sie am besten bei der Firma Auth nach, welches Produkt für Ihre Zwecke am besten geeignet ist und ob die Dämpfung für den selbst eingespeisten TV-Kanal bereits ausreicht. Gegebenenfalls müssen Sie zwei gleich abgestimmte Kanalsperren hintereinander schalten. Entscheidend ist, mit welchem Signalpegel der eigene TV-Kanal eingespeist wird und was am Ende noch für ein Signalpegel existiert. Eine zu schwache Dämpfung würde den Kanal lediglich "verrauschen". Sie sollten darauf achten, dass nichts mehr zu sehen und zu hören ist.

Bitte beachten: Abstimmbare Filter arbeiten immer mit einer gewissen "Breite". Das heißt: Wird ein Kanal herausgefilter, wirkt sich das Ganze auch auf nahe daneben liegende Nachbarkanäle aus. Durch Ihre Installation darf natürlich das am Ende wieder weitergeleitete Antennensignal zu den anderen Teilnehmern nicht gestört werden. Hier ist die richtige Kanalwahl ausschlaggebend. Ein Antennentechniker sollte daher die Anlage durchmessen und entsprechend den Filter einstellen.

Eine Alternative zu abstimmbaren Kanalsperren sind Kanalsperren mit einer festen Kanalvorgabe.

Vor Jahren habe ich mir bei der Firma Preisner (www.preisner.de) einige Filter bauen lassen, die sehr "steil" bestimmte TV-Kanäle passieren lassen. Dies war wichtig, um das "Rauschen" beim Hintereinanderschalten mehrerer TV-Modulatoren deutlich zu reduzieren. Ich kann Ihnen leider nicht sagen, ob Preisner noch entsprechende Sonderanfertigungen anbietet und was diese Produkte heute kosten.

Nun zum TV-Modulator. Leider kenne ich das Produkt nicht. Meine Referenzgeräte kommen von CGV (Twin-TV-Modulator) und AXING (Single-TV-Modulator).

Mfg

Alexander Hoch

__________________
Hinweis: Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Eine Garantie oder Gewähr wird nicht übernommen. Mehr Infos hierzu unter www.modves.de/impessum.html

modVES-Lösung: www.modves.de - Home-Entertainment per Antennenleitung, Heimvernetzung mit IR-Rückkanal und eigenem TV-Kanal

17.06.2007 23:24 Alexander Hoch ist offline E-Mail an Alexander Hoch senden Homepage von Alexander Hoch Beiträge von Alexander Hoch suchen Nehmen Sie Alexander Hoch in Ihre Freundesliste auf
zailaiboke
Grünschnabel


Dabei seit: 02.08.2013
Beiträge: 3


Mitglied bewerten

Level: 14 [?]
Erfahrungspunkte: 4.885
Nächster Level: 5.517

632 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Referenzgeräte kommen von CGV


______________________________________________
WOW Gold|Diablo 3 Gold
02.08.2013 10:23 zailaiboke ist offline E-Mail an zailaiboke senden Beiträge von zailaiboke suchen Nehmen Sie zailaiboke in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
modVES - Solution » analog modVES-Solution - Grundlagen und technische Umsetzung » Technische Fragen zur modVES-Wohnungs-/Hausinstallation » Fragen zur Installation in eigenen Wohnhäusern » Kanalfilter?


modVES-Solution (Home-Entertainment per Antennenleitung)

modVES-Konzept - Home-Entertainment per Antenneleitung
Computerverlag A.Hoch e.K.


Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH