Startseite Forum Presse Veröffentlichungen Zu meiner Person Mitgliederstimmen Bildergalerie zum modVES-System FAQ
Allgemeine modVES-Information Kontakt Impressum


Google







DUAL-SAT-Home-Entertainment-Erweiterung für modVES

DUAL-SAT-Home-Entertainment-Erweiterung
für modVES per Elanvision EV-8000S


Mit einer DUAL-SAT-Home-Entertainment-Erweiterung widmet sich das modVES-Konzept gezielt dem analogen Zusatzkanal und stellt hierfür erstmals eine Home-Entertainment -Lösung auf Basis eines TWIN-SAT-Festplattenreceivers vor, die nicht nur eigenständig sondern ebenfalls auch in Kombination mit dem modVES-Rechner zusammenarbeitet.Im Rampenlicht der DUAL-SAT-Home-Entertainment-Lösung steht die Erweiterung der modVES-Lösung um einen zusätzlichen temporären Home-Entertainment-Kanal. Kernelement stellt der Elanvision EV 8000S aus dem Hause Elanvision (www.elanvision.de), erhältlich unter anderem über Atelco Computer (www.atelco.de). Der TWIN-SAT-Festplattenreceiver verwendet Linux als Betriebssystem und ist mit einem leistungsstarken IBM PowerPC Prozessor (STB04500) ausgestattet. Darüber hinaus ist das Gerät mit einem 100 MBit Netzwerkanschluss und einer USB 1.1-Host-Schnittstelle ausgestattet, unterstützt Festplattenkapazitäten bis zu 144 PB (144 Millionen GB) und kann über die PVR-Manager-Software vom PC aus gesteuert werden. In diesem Artikel lernen Sie den Elanvision EV 8000S sowie seine für den temprorären Zusatzkanal innerhalb von einer modVES-Lösung genauer kennen.

Elanvision EV 8000 S - TWIN-SAT-Festplattenreceiver Elanvision EV 8000 S - Zubehör

Der Elanvision EV 8000 S präsentiert sich nicht nur in einem ansprechenden Design sondern ebenso mit zahlreichen
technischen Rafifnessen. Neben einer Fernbedienung liegt dem Gerät eine
PVR-Manager-Software für PC's bei.


Gelungenes Aufnahmemanagement

Der Elanvision EV 8000 S verfügt über umfassende Aufnahme- und Wiedergabeeigenschaften. So lassen sich zwei unterschiedliche Programme nicht nur gleichzeitig aufzeichnen sondern zusätzlich eine Aufnahme von der Festplatte wiedergeben. Ausgestattet mit zwei Common-Interface-Schnittstellen sowie einem Conax Kartenleser (optional), ist das Gerät zudem für den Empfang von PAY-TV-Programmen vorbereitet.


Blick hinter die linke Frontblende - Elanvision EV 8000 S


Hier spielt der Elanvision EV 8000S seinen nächsten Trumpf aus. Schließlich lassen sich die betreffenden Sendungen ebenfalls verschlüsselt aufzeichnen. Auf diese Weise kann während der Aufnahme über den zweiten SAT-Tuner ebenfalls eine verschlüsselte Sendung des gleichen Programmanbieters per Live-TV-Funktion betrachtet werden. Die Entschlüsslung der Aufnahme erledigt der Elanvision EV 8000S bei Bedarf im Standby-Modus. Danach können die betreffenden Sendungen ohne eine eingelegte SmartCard wiedergeben werden. Doch damit nicht genug: Das integrierte Aufnahmemanagement deckt alle wichtigen Bereiche ab. Unter anderem gehört hierzu die Programmierung von Sendungen per EPG (elektronischen Programm-Guide) inklusiv komfortabler Listenansicht, da Zurechtschneiden von  Aufzeichnungen oder die manuelle Anpassung der Aufnahmeprogrammierung.


TV-Modulator inklusive

Bei der Signalausgabe wartet der Elanvision EV 8000 S nicht nur mit einem Dolby Digital – sondern ebenfalls schaltbarer AV-Ausgang inklusive RGB- und YUV-Unterstützung auf. Für die modVES-Lösung besonders interessant ist der integrierte UHF-TV-Modulator. Dieser arbeitet im UHF-Band von Kanal 21 bis 69, unterstützt alle wichtigen Fernsehnormen und lieferte satte 72 dB bei der Messung des Ausgangspegels. Damit steht der Einspeisung und Verteilung des Signals über einen terrestrischen Eingang eines Multischalters in kleineren Antennennetzstrukturen mit Kabellängen bis von bis zu 30 Metern nichts im Wege. Größeren Distanzen ist ein kleiner Antennenverstärker vorzuschalten.

UHF-TV-Modulator inlusive - Elanvision EV 8000 S

Optimale modVES-Integration

Für die optimale Integration ins modVES-Konzept stellt die Nutzung der Inhalte eine grundlegende Forderung dar. Reicht bei einem reinen SAT-Receiver die Verteilung des Live-TV-Programms innerhalb des wohnungseigenen Antennennetzes aus, werden an SAT-Festplattenreceiver besondere Anforderungen gestellt. Hierzu gehören: die reibungslose Einbindung ins wohnungseigene Antennennetz, die Unterstützung der IR-Funkbrückensteuerung sowie die Weiterverarbeitung und Archivierung der Inhalte. Alle vier Voraussetzungen erfüllt der Elanvision EV 8000S.

modVES - DUAL-SAT-Home-Entertainment-Erweiterung per Elanvision EV 8000 S

So schafft der integrierte TV-Modulator eine ideale Basis für die Integration des Zusatzkanals ins wohnungseigene Antennennetz. Zudem ist die mitgelieferte IR-Fernbedienung vollständig mit dem modVES-IR-Funkbrückenkonzept kompatibel und die Weiterverarbeitung beziehungsweise Archivierung von Inhalten regeln der Netzwerkanschluss in Kombination mit der beigelegten PVR-Manager-Software. Übrigens: Mit der PVR-Manager-Software lassen sich unter anderem (entschlüsselte) Aufnahmen vom Elanvision EV 8000S im TS-Format auf den modVES-Rechner überspielen, wichtige Firmware-Updates durchführen und die Kanal- sowie Favoritenlisten editieren.

PVR-Manager-Software - Elanvision EV 8000 S

Fazit: Innerhalb der modVES-Lösung glänzt der Elanvision EV 8000S mit exzellenten Funktions- und Leistungsmerkmalen. Vor allem die verschlüsselte Aufnahme von PAY-TV-Sendungen mit einer nachträglichen Entschlüsslung im Stand-By-Modus kann überzeugen. Gut gelungen: Der integrierte TV-Modulator ist kann kleinere Antennennetzwerke problemlos auch ohne einen Nachverstärker versorgen und unterstützt alle wichtigen Kanalfrequenzen (UHF-Kanal 21-69). Wer seine bestehende Home-Entertainment-Lösung per Antennenleitung um eine autarke DUAL-SAT-Home-Entertainment-Lösung erweitern möchte, findet im Elanvision EV 8000S einen passenden Partner. Aufgrund der Leistungsmerkmale, nimmt der Elanvision EV 8000S innerhalb von DUAL-SAT-Home-Entertainment-Lösung per Zusatzkanal die Referenzlösung ein und wird ab sofort beim Aufbau entsprechende Zusatzkanäle berücksichtigt.

Einen Workshop zur DUAL-SAT-HOME-ENTERTAINMENT-ERWEITERUNG finden Sie
bei der DIGITAL WORLD unter diesem Link. Fragen rund um den Elanvision EV 8000 S beantwortet Ihnen
das Elanvision-Forum. Bezüglich der Dual-SAT-Erweiterung innerhalb der
modVES-Lösung können Sie Ihre Fragen innerhalb des modVES-Forums stellen.

(c) Computerverlag A Hoch. e.K., Alexander Hoch 12/2006




ELANVISION EV-8000S - Ausgewählte Leistungsmerkmale


Elanvision EV-8000S



Hard-/Software

Linux Betriebsystem

IBM PowerPC Prozessor (STB04500)

Dual-Tuner (mit Loop-Ausgängen)

DiSEqC 1.2 und DiSEqC 1.4 (USALS) / nicht DiSEqC 1.1

2 x Common-Interface-Schnittstelle, 1 x Conax Kartenleser (optional)

Digitalausgang (AC3 Dolby Digital)

Unterstützt P-ATA-Festplatten (3,5“) bis 144 PB (144 Millionen GB)

Echtfarben-Bildschirmmenü (TrueColor-OSD mit 16,7 Mio. Farben)

Netzwerkkarte 100 MBit (TCP/IP)

Samba Server Unterstützung

USB 1.1 Host-Schnittstelle für USB-Sticks, Digitalkameras, externe USB-Festplatten, u.s.w..

PC-Manager inkl. Aufnahmeverwaltung, Kanal-/Favoritenlisteneditor, Software-Update, u.s.w.


Ausgewählte Funktionen / Leistungsmerkmale

Schnelle und einfache Einrichtung per Assistentenfunktion

Gleichzeitige Aufnahme von bis zu zwei Programmen

Direktaufnahmefunktion (One Touch Recording) inklusive
Berücksichtigung des Timeshift-Speichers

Bild-in-Bild-Funktion (Picture-in-Picture)

Zeitgesteuerte Aufnahmen (EPG oder manuell)

EPG-Zwischenspeicherung

Subchannel-Unterstützung

Bilderwiedergabe-Funktion (Picture Viewer)

Diashow-Funktion (Slide-Show)

Musikwiedergabe-Funktion (Music Player)

Echtzeituhr-Funktion (Realtime-Clock)

AV-Ausgang schaltbar (FBAS, RGB, YUV)

Letterbox sowie Pan & Scan - Funktion

Unterstützt digitale Untertitel

Datenimport (Satco DX)

Spieleunterstützung


Lieferumfang


Elanvision EV-8000S

Scartkabel

Handbücher

CD-ROM mit PVR-MANAGER-Software





Autor: Alexander Hoch
© Computerverlag A.Hoch e.K., 29. Dezember 2005



Zurück zum Hauptmenü

 


Impressum:


Computerverlag A.Hoch e.K
Inhaber: Alexander Hoch
Münsinger Str. 10
89584 Ehingen / Donau
E-Mail:
anfrage2005@modves.de


Handelsregisternummer: HRA: 589-E
Handelsregistergericht: 89584 Ulm
Steuernummer: 53850 / 15621 (Finanzamt Ehingen / Donau)


(weiterführende, wichtige Impressuminformationen finden Sie unter
www.modves.de/impressum.html.)


Zurück ins Hauptmenü