Startseite Forum Presse Veröffentlichungen Zu meiner Person Mitgliederstimmen Bildergalerie zum modVES-System FAQ
Allgemeine modVES-Information Kontakt Impressum



modVES - Pressemeldung

Erster Fernsehbeitrag zur modVES-Lösung

kommt auf 3sat

Ehingen (Donau), den 20. Mai 2005 – Das Thema modulationsbasierende Video-Entertainment-Systeme, kurz modVES (www.modves.de), erfreut sich eines immer größeren Interesses. Dies unterstreicht ebenfalls die Nachfrage der 3sat-neues-Redaktion, das Thema durch einen Beitrag innerhalb der erfolgreichen Sendereihe aufzunehmen. Reinschauen lohnt also, aber nicht nur wegen des modVES-Beitrags. Schließlich gibt es auf 3sat wieder viel  Neues zu sehen und das Ganze, wie immer, interessant und informativ aufbereitet.

Welches Medium könnte besser Home-Entertainment-Lösung veranschaulichen und Interessenten hierüber informieren als das Fernsehen? Computerverlag A.Hoch e.K. freut sich daher besonders über das Interesse der 3sat-neues-Redaktion das Thema modVES als Beitrag in die erfolgreiche Sendereihe einzubinden. Die betreffende Sendung läuft auf 3sat am 21. Mai 2005 (17:00 – 17:30 Uhr). Eine Wiederholung findet am 23. Mai 2005 (7:00 – 7:30 Uhr sowie um 9:45 Uhr) statt. 3sat-neues ist damit die erste Fernsehredaktion, die sich dem Thema modulationsbasierender Home-Entertainment-Systeme, kurz modVES, widmet und die Lösung einem großen Fernsehpublikum vorstellt.

Gezeigt wird in dem rund vier Minuten langen Beitrag eine kleine modVES-Umsetzung mit einem TV-Modulator, einer IR-Funkbrücke und TVcentral (www.sceneo.de) als Multimediaoberfläche. Die Sendung soll interessierten Zuschauern einen ersten Eindruck liefern, wie eine Home-Entertainment-Lösung per Antennenleitung umgesetzt wird und das Ergebnis aussieht. Auf der Webseite der 3sat-neues-Redaktion (www.3sat.de/neues) ist ebenfalls ein kleiner Einführungsartikel zu finden und zurzeit über die Rubrik „Link der Woche“ abrufbar. Übrigens: Der Praxisbetrieb zur digitalen modVES-Lösung läuft bereits auf Hochtouren. Geplant ist zu diesem Thema ein erster Artikel Mitte 2005 in der PC-Intern (www.pcintern.de). Die PC Intern wendet sich als technikorientierte Publikation an private PC-Experten sowie berufliche IT-Entscheidungsträger und erscheint im DATA BECKER Verlag (www.databecker.de).


Link zum Online-Beitrag der Sendung mit Verweis auf das WEB-Video:
http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/neues/sendungen/show/79576/index.html

Bildergalerie (analoge modVES-Lösung):
http://www.modves.de/modves-bildergalerie/index.htm


Zum modVES-Konzept und Autor:

Seit rund vier Jahren beschäftigt sich der Autor und Inhaber des im Jahr 2004 gegründeten Computerverlags A.Hoch e.K., Alexander Hoch (www.modves.de/Autor.html), mit dem Aufbau modulationsbasierender Videoserversysteme. Über 2500 Filme wurden aus dem Fernsehen aufgezeichnet und rund 1800 Filme archiviert. Im 24-Stunden-Einsatz erprobt, handelt es sich somit um keine theoretischen Überlegungen. Bereits in der Vergangenheit verfasste der Autor zahlreiche Fachartikel zum Aufbau modulationsbasierender Videoserversysteme. Nach einem mehrwöchigen Probelauf, wurde im Juli 2005 die dritte modVES-Generation mit einem eigenen digitalen TV-Kanal (MPEG2-Streaming nach der DVB-C-Norm) sowie einer modifizierten DVB-S-Transponderumsetzung eingeläutet. Für November 2005 steht das modVES Update V1 mit einem eigenen UKW-Radiokanal sowie der ersten modVES-Multifunktionsservergeneration an. Im weiteren Verlauf werden die Themen AC3, HDTV und PAY-TV im Fokus nachfolgender modVES-Themen stehen.






Impressum:

Computerverlag A.Hoch e.K
Inhaber: Alexander Hoch
Münsinger Str. 10
89584 Ehingen / Donau
E-Mail:
anfrage2005@modves.de


Handelsregisternummer: HRA: 589-E
Handelsregistergericht: 89584 Ulm
Steuernummer: 53850 / 15621 (Finanzamt Ehingen / Donau)

(weiterführende, wichtige Impressuminformationen finden Sie unter
www.modves.de/impressum.html.)