Startseite Forum Presse Veröffentlichungen Zu meiner Person Mitgliederstimmen Bildergalerie zum modVES-System FAQ
Allgemeine modVES-Information Kontakt Impressum



modVES - Pressemeldung

Digitaler modVES-TV-Kanal: Start des
Testbetriebes beginnt

Ehingen (Donau), den 8. Mai 2005 – Computerverlag A.Hoch e.K. gibt den erfolgreichen Aufbau der digitalen modVES-Lösung sowie den Start des damit verbundenen Testsystems im Praxiseinsatz bekannt. Damit rückt der eigene, digitale TV-Kanal für ein Home-Entertainment per Antennenkabel  in greifbare Nähe. Nach einem mehrwöchigen Praxistest ist die Veröffentlichung eines Hintergrundartikels geplant.

Nach der Vorstellung der analogen modVES-Lösung mit mehreren eigenen TV-Kanälen sowie einer Rückkanalsteuerung für den Multimediarechner startet am 8. Mai 2005 der Praxistest für die Umsetzung der digitalen modVES-Lösung. Gegenüber der analogen modVES-Lösung wird ein eigener digitaler TV-Kanal für die Verteilung der Multimediainhalte auf dem Rechner erzeugt. Ganz ohne Netzwerkverbindung per Kabel oder WLAN lassen sich auf diese Weise Multimediadaten vom modVES-Rechner abrufen und auf digitalem Wege zu den Fernsehern im Haus verteilen.


Praxistest im Visier

Als Übertragungstandard kommt für die digitale modVES-Lösung das DVB-C-Verfahren zum Einsatz. Aufgrund der damit verbundenen Kanalfrequenzen (bis 862 MHz) arbeitet das digitale modVES-Verfahren optimal mit alten Antennennetzstrukturen zusammen. Der digitale modVES-TV-Kanal läuft im Testbetrieb mit Videodatenraten von 15 MBit pro Sekunde und erzielt damit weitaus höheren Datenraten, als dies bei der Wiedergabe eines Films über ein DVD-Video der Fall ist. Zusätzlich ist die digitale modVES-Lösung für eine modifizierte Transponderumsetzung gerüstet und kann bis zu zwei weitere DVB-S-Kanäle ins wohnungseigene Antennenetz verteilen.

Neben der digitalen Verteilung findet im wohnungseigenen Hausnetz weiterhin die analoge Übertragung der Multimediainhalte statt. Auf diese Weise können alle herkömmlichen Fernseher ohne den Einsatz eines DVB-C-Receivers den modVES-Kanal empfangen. Damit wird die digitale modVES-Lösung für alle interessant, die das digitale modVES-Verfahren nur in ausgewählten Wohnräumen, wie zum Beispiel dem Wohnzimmer, nutzen möchten.

Nach erfolgreichem Abschluss des Praxistests ist die Veröffentlichung eines umfassenden Hintergrundartikels geplant. Interessenten an der modVES-Lösung finden im modVES-Forum (www.modves.de) weiterführende Informationen sowie eine Diskussionsplattform rund um das modVES-Verfahren.

Bilder

httP://www.modves.de/bilder/Digitaler_modVES-Test1.jpg
Digitaler modVES-Kanal: Testbetrieb vor der wohnungseigenen Antennennetzinstallation.

http://www.modves.de/bilder/Digitaler_modVES-TV-Kanal_2.jpg
Digitaler modVES-Sender: Im Gehäuse eingebaute digitale modVES-Komponenten.


Zum modVES-Konzept und Autor:

Seit rund vier Jahren beschäftigt sich der Autor und Inhaber des im Jahr 2004 gegründeten Computerverlags A.Hoch e.K., Alexander Hoch (www.modves.de/Autor.html), mit dem Aufbau modulationsbasierender Videoserversysteme. Über 2500 Filme wurden aus dem Fernsehen aufgezeichnet und rund 1800 Filme archiviert. Im 24-Stunden-Einsatz erprobt, handelt es sich somit um keine theoretischen Überlegungen. Bereits in der Vergangenheit verfasste der Autor zahlreiche Fachartikel zum Aufbau modulationsbasierender Videoserversysteme. Nach einem mehrwöchigen Probelauf, wurde im Juli 2005 die dritte modVES-Generation mit einem eigenen digitalen TV-Kanal (MPEG2-Streaming nach der DVB-C-Norm) sowie einer modifizierten DVB-S-Transponderumsetzung eingeläutet. Für November 2005 steht das modVES Update V1 mit einem eigenen UKW-Radiokanal sowie der ersten modVES-Multifunktionsservergeneration an. Im weiteren Verlauf werden die Themen AC3, HDTV und PAY-TV im Fokus nachfolgender modVES-Themen stehen.






Impressum:

Computerverlag A.Hoch e.K
Inhaber: Alexander Hoch
Münsinger Str. 10
89584 Ehingen / Donau
E-Mail:
anfrage2005@modves.de


Handelsregisternummer: HRA: 589-E
Handelsregistergericht: 89584 Ulm
Steuernummer: 53850 / 15621 (Finanzamt Ehingen / Donau)

(weiterführende, wichtige Impressuminformationen finden Sie unter
www.modves.de/impressum.html.)